Softwaremetriken

Softwaremetriken sind eine wichtige Grundlage für die Prozess- oder Produktüberwachung. Sie bilden die Eigenschaft von Software in einen Zahlenwert ab und schaffen somit Vergleichs- und Bewertungsmöglichkeiten. Konzentrieren Sie sich durch den Einsatz von Softwaremetriken im Testprozess auf die wesentlichen Dinge: QA-Verify hilft Ihnen dabei.

QA-Verify

Softwaremetrik-Analyse: Qualität sichern und steigern

Zyklomatische Komplexität nach McCabe, Meyers Intervall, Path Count, Kommentaranteil – es gibt viele verschiedene Arten von Softwaremetriken. Im Automobilumfeld werden sie in Form des HIS-Metrik Reports sogar gefordert.

Der Einsatz von Softwaremetriken im Quellcode erstreckt sich von der Beurteilung der Entwicklungsphasen über die Beurteilung der Phasenergebnisse bis hin zur Beurteilung der eingesetzten Technologien. Ziel der Anwendung einer Softwaremetrik in der Entwicklung ist die Fehlerprognose und die Aufwandsschätzung. Die Trendanalyse von QA-Verify gibt Rückschlüsse über den Qualitätsstand der Software, wobei auch ältere Versionsstände angezeigt werden können.  

  • Screenshot QA-Verify
  • Measurement Analysis
Softwaremetriken

Lokalisieren Sie durch eine Softwaremetrik-Analyse Fehler in der Software. Wir stehen Ihnen rund um das Thema Softwaremetriken mit unserer Erfahrung zur Seite.

QA-Verify