Neues Release Cantata 9.0 von QA Systems jetzt auch für Test Driven Development (TDD)


Ab sofort ist die Cantata Version 9.0 von QA Systems verfügbar. Das neue Hauptrelease von Cantata für Unit- und Integrationstests in C und C++ unterstützt jetzt auch Test Driven Development (TDD), indem es die Erstellung von Testskripten von Header-Dateien automatisiert. Der innovative Cantata AutoTest wurde für die neue Version so erweitert, dass es jetzt auch C++ abdeckt. Cantata 9.0 verfügt über eine völlig neue Build Variant Coverage. Diese macht es möglich, Ausführungen auch über mehrere Builds von Quellcode hinweg zu messen und zu kombinieren.

 

 

Test Driven Development (TDD) ist eine agile Technik, die aus Anforderungen heraus Testfälle entwickelt statt aus implementiertem Code. Im Gegensatz zu Open Source Tools sorgt Cantata für TDD für sauberen Code. Und Cantata 9.0 für TDD verbessert die gängigen TDD-Techniken durch umfassende White-Box-Tests. Cantata konvertiert Stub-Simulationen in Wrapper-Interceptions und aktualisiert Tests automatisch, wenn Code-Funktionskörper definiert werden.

 

Mit der AutoTest-Funktion für C++-Code reagiert QA Systems auf die wachsende Nachfrage im Markt. So können jetzt auch in der C++-Entwicklerwelt Unittestfälle mit 100-Prozent-Codeabdeckung automatisch erzeugt werden. Jeder Testfall enthält eine präzise Beschreibung des Codepfads. Das erleichtert die Rückverfolgung der Anforderungen.

 

Die neuen Build Variant Coverage Reports erfassen Daten für Quellcodes, welche über mehr als eine Build-Variante ausgeführt werden. Des Weiteren werden alle Coverage-Zertifikate nun automatisch über alle Testausführungen der Build-Varianten aggregiert. Dadurch können Ausführungen über mehrere Builds von Quellcode explizit gemessen und kombiniert werden. 

Dazu der Cantata Produktmanager, Pierre-Henri Stanek: „Diese neue Version von Cantata bietet eine Reihe ausgefeilter neuer Funktionen und ich bin stolz auf das Forschungs- und Entwicklungsteam hier bei QA Systems. Der Bedarf nach Cantata für TDD- und C++-Projekte ist da, das signalisieren uns unsere Kunden immer wieder. Mit Cantata 9.0 haben sie jetzt die Möglichkeit, ausführbare Tests zu entwickeln, bevor der Code implementiert wird. Über die C++-Unterstützung in der beliebten Autotest-Funktion verfügen sie jetzt über agile Testlösungen.

 

Die Abdeckung mehrerer Builds wird sehr häufig von unseren Kunden aus der Automotive-Branche verlangt. Wir freuen uns, dass dies nun Bestandteil des neuen Releases ist. Selbst wenn mit Hilfe von Definitionen ausführbare Codevarianten erstellt werden, sind in Cantata 9.0 jetzt eindeutige Analysen und zertifizierte Berichte zur Abdeckung aller Varianten möglich.“

 

Auch Cantata 9.0 ist zertifiziert vom SGS TÜV Saar für die höchsten Sicherheitslevels der Branchen Automotive (ISO 26262), Industrie (IEC 61508), Medizintechnik (IEC 62304), Schienenverkehr (EN 50128) und Nukleartechnik (IEC 60880)

 

Cantata Version 9.0 ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter www.qa-systems.de/tools/cantata. Oder schicken Sie uns eine E-Mail an sales@qa-systems.de.

Start
Trial
QA-Systems