Slider

Was bedeutet Cantata Requirements Traceability?

Alle wichtigen Sicherheitsstandards verlangen, dass Testergebnisse und Anforderungen miteinander abgeglichen werden können. Mit Cantata ist das in beide Richtungen möglich: bi-direktional werden Anforderungen und Testpläne mit den Testskripten und Testfällen verknüpft.

Mehr noch: Cantata ersetzt nicht Ihren Traceability-Mechanismus, es macht ihn besser. Denn seine Rückverfolgbarkeit beschränkt sich nicht auf Unit- und Integrationstests in Cantata. Mit Cantata Trace Automation wird es ganz einfach:

Cantata Trace ist in der Lage, ganze Anforderungssets oder Testpläne von aktuellen Anforderungsmanagementlösungen direkt in Cantata zu importieren. Mit dem intuitiven Drag-and-Drop-Interface können Trace-Beziehungen zwischen Anforderungen und Testskripten bzw. Testfällen ganz einfach hergestellt werden. Und zwar in beide Richtungen! Alle Trace-Informationen werden auf einem zentralen Cantata Server gespeichert. Der Export der Daten aus der Anforderungs-Traceability zum Anforderungsmanagement erfolgt zusammen mit dem jeweiligen Teststatus und den Ergebnissen aus der Codeabdeckung.

Mit welchen Anforderungsmanagementlösungen kann Cantata integriert werden?

Cantata kann man mit jedem Tool integrieren, das CSV oder das ReqIF 1.x-Interface (Requirements Interchange Format) verwendet.

Cantata Trace arbeitet mit den wichtigsten Tools für Anforderungsmanagement und Tracebility zusammen. Wer seine Anforderungen in Text-Dokumenten (z.B. MS Word®) erfasst, kann die Rückverfolgung mit MS Excel® realisieren. Oder über Tools, die das ReqIF-Format unterstützen. Sollte Ihr Tool noch nicht mit Cantata Trace integriert sein, freuen wir uns über eine Nachricht, so dass wir die Integration durchführen können.

IBM® Rational® DOORS®

Version 9.6.1.4 und höher mit ReqIF import/export

PTC® Integrity™

Version 10.5 und höher mit ReqIF import/export

Polarion® ALM™

Ab Version 2016 SR1 mit ReqIF import/export

Microsoft® Excel®

Version 15.0 und höher mit .xls or .xlsx workbooks

Spreadsheets

Wie z. B. Libre Office Calc mit CSV UTF-8 files.

intland codeBeamer®

VVersion CB-8.0.0-RC und höher mit ReqIF

Cantata allows us to test against requirements in a structured way and gives us the confidence that we have not missed anything. Writing code and getting it to execute is one thing, but that is not the main job. The real job is to prove every­thing

Johnny Johansson, Global Validation & Verification Tools Manager, SAAB

Wobei unterstützt mich Cantata Trace?

TRACEABILITY-STANDARDS ERFÜLLEN

Alle wichtigen Sicherheitsstandards verlangen eine Rückverfolgbarkeit in beide Richtungen: von Anforderungen zu Testfällen und zurück. Das dient als Nachweis dafür, dass die Anforderungen auch tatsächlich abgedeckt wurden. In der entgegengesetzten Richtung werden bekannte Anforderungen an einem Test überprüft. Das unterstützt das Regressionstestmanagement.

Cantata Trace kann Anforderungen oder Testpläne importieren. Es bietet eine Drag-and-Drop-Verknüpfung mit Cantata Test. Damit exportiert das Tool den Status jedes Tests (pass/fail) und die Codeabdeckung mit einem Skript. Standardkonforme Rückverfolgung von Anforderungen, in beide Richtungen, und das in Zusammenarbeit mit Ihren eigenen Tools – mit Cantata kein Problem!

TESTEN NACH ANFORDERUNGEN KANN SO EINFACH SEIN

Cantata Trace ermöglicht es, die Anforderungen direkt in der Cantata Eclipse IDE in Verbindung mit Ihren Tests zu sehen. So müssen Sie weder externe Dokumente einbeziehen noch Zugang zu anderen Tools haben, wenn Sie Anforderungstests durchführen.

Sowohl importierte und ausgewählte Anforderungen, als auch Testpläne werden in einer Tabelle angezeigt, um sie miteinander zu verknüpfen. Dabei ist jedes Anforderungsdetail (unique ID, Anforderungstext, Bilder und Verknüpfungen) in der integrierten HML-Ansicht verfügbar ist.

So wie die Testfälle entwickelt werden, können die zugehörigen Anforderungen einfach per Drag-and-Drop in bidirektionalen Ansichten zugeordnet werden.

SCHNELLERE RÜCKVERFOLGUNG BESTEHENDER TESTS

Cantata Trace kann verwendet werden, um Anforderungen oder Testpläne bestehenden Cantata Testskripten oder Testfällen zuzuweisen. So können Sie schneller Rückverfolgungsdaten generieren und und prüfen, ob die bestehenden Tests alle Ihre Anforderungen auch tatsächlich abdecken.

An folgende Tests kann die Rückverfolgung angekoppelt werden:

  • Tests, die mit einer Vorgängerversion von Cantata erstellt wurden.
  • Tests, die automatisch von Cantata AutoTest erstellt wurden und die beim Review eine Anforderung erfüllt haben.
  • Tests, die von Dritten erstellt wurden, wenn sich herausgestellt hat, dass die Rückverfolgung unvollständig war.
  • Tests, die von einem anderen Tool stammen und in Cantata wiederverwendet werden (zum Beispiel als Import von einem Open-Source-xUnit-Tool oder umgewandelt von RTRT).
Bestehende Tests können – in Verbindung mit Anforderungen oder Testplänen – mit Drag-and-Drop in bidirektionalen Ansichten rückverfolgt werden.

SO EINFACH GEHT DIE SYNCHRONISATION MIT ANFORDERUNGSMANAGEMENTLÖSUNGEN

Import und Export von Daten für die Synchronisation (hin und zurück) von Anforderungen mit Tests erfolgt über CSV-UTF8-, Microsoft Excel®- oder ReqIF-XML-Dateien.

Für CSV und Excel bietet Cantata Trace Spreadsheet Header Mappings für External-ID, für Beschreibungen (Descriptions) und für die verschiedenen exportierten Ergebnisse. Für den Datenaustausch über ReqIF™ muss die ReqIF Schnittstelle anfangs einmal im Anforderungsmanagementtool konfiguriert werden.

Die Synchronisation kann über die Benutzerschnittstelle von Cantata Trace erfolgen. Oder über Skripte unter Verwendung des Cantata Server REST API für die Automatisierung in Continuous Integration Umgebungen.

Wie arbeitet Cantata Trace?

SO FUNKTIONIERT DER IMPORT VON ANFORDERUNGEN

Cantata Trace kann Anforderungen oder Informationen von Testplänen direkt aus den wichtigsten Anforderungsmanagementlösungen importieren. Datensätze mit Anforderungsdaten (unique ID, Anforderungstext, Bilder und Verknüpfungen) werden im CSV-UTF-8-, Microsoft Excel®- oder ReqIF-Format aus einer Anforderungsmanagementlösung importiert. Diese Daten werden auf einem Cantata Server in einer nicht-editierbaren Datei abgelegt.

Ein Anforderungsdatensatz kann alle Anforderungen enthalten – oder lediglich eine Untermenge. Daraus können die User später eine Untermenge von Datensätzen, die sie für ihre Arbeit benötigen herausfiltern. Innerhalb einer Datei können auch Excel-Workbook- oder ReqIF-Spezifikationen ausgewählt werden.
Das Mapping von ID- oder Description-Feldern für die Anzeige in Cantata Trace kann als CSV-UTF-8-, Microsoft Excel- oder ReqIF-Format eingerichtet werden.

WIE GEHT MAN MIT ANFORDERUNGSVERÄNDERUNGEN UM?

Wenn eine Reihe von Anforderungen importiert werden, erhalten sie einen Datumsstempel. Sollten nun Anforderungen im Anforderungsmanagementsystem geändert oder hinzugefügt werden, können diese ganz einfach in Cantata re-importiert werden. Die Funktion „Copy Assigns“erhält in Cantata alle bestehenden Verbindungen aus früher importierten Datensätzen.

Bei der Zuweisung von Verbindungen zwischen Anforderungen und Tests werden diese Beziehungen automatisch auf dem Cantata Server gespeichert. Softwareentwickler können so jederzeit und in Echtzeit alle existierenden Verbindungen zwischen Anforderungen und Tests überblicken.

Cantata Trace verfügt über eine Farbcodierung bei der Darstellung von Anforderungen, die sich seit dem letzten Austausch von Anforderungsdatensätzen geändert haben, sowie die Möglichkeit die Ansicht auf geänderte Anforderungen zu reduzieren. Was die Fokussierung auf die geänderten Anforderungen und deren Verbindung zu Testfällen sehr einfach macht.

SO VERWALTEN SIE DEN EXPORT VON ANFORDERUNGEN

Mit den Trace-Admin-Funktionen kann man Datenexporte aus Cantata Trace steuern. Es werden die gleichen Datenformate unterstützt wie beim Import. Der jeweilige Benutzer kann bestimmen, welche Informationen exportiert werden sollen und welche Codeabdeckungsoptionen relevant sind.

Cantata Trace exportiert die Anforderungen (ID und Description), die Verbindungen der Anforderungen bzw. Testplänen mit den Cantata Testskripten oder Testfällen, das Ergebnis von jedem Test und die Codeabdeckung, welche beim jeweiligen Testlauf erreicht wurde.

Die Daten von Cantata Trace können bei Bedarf über das GUI exportiert werden oder, im Falle eines Testlaufs, auf einem Continuous Integration Server als automatisiertes Export-Skript über die REST API als Teil der kontinuierlichen Integrationstests.

Weitere Informationen zu Cantata Requirements Traceability

Wenn Sie weitere Informationen zu Cantata Trace benötigen, eine Cantata Version aktualisieren möchten oder Angaben zur Integration mit bestimmten Anforderungsmanagementsystemen benötigen, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme.